Risiko- und Forderungsmanagement seit 1985 | Inkasso Inland | Inkasso Ausland

Deutsch  English



BID-Coburg.de

BID     Bürgel     Procash     Profaktura



Ein starker Partner



Presse: BID spendet für acht Coburger Grundschulen

Der Bayerische Inkasso Dienst unterstützt die Coburger Einrichtungen mit 18 000 Euro. Das Geld fließt in Projekte, die ansonsten nicht verwirklicht werden könnten.

Coburg – Das ist ein willkommenes Geschenk für die acht Coburger Grundschulen gewesen: Markus Kolbinger, Frank Fenske und Heinz Bittermann von der Unternehmensgruppe Bayerischer Inkasso Dienst (BID) hatten gleich zwei große Schecks im Gepäck, als sie die Pestalozzi-Grundschule am Ketschendorfer Hang aufsuchten.

Bei der Spendenübergabe in der Pestalozzischule freuten sich die Kinder Lilly, Charlotte, Julia, Florentine und Alina (von links) und steckten
mit ihrer Freude auch Schulamtsdirektor Werner Löffler, Rektorin Karina Kräußlich-Leib, Heinz Bittermann (BID), Tina Lehmann (Stadt Coburg), Markus Kolbinger (BID), Verwaltungsrat Klaus Anderlik (Stadt Coburg) und Frank Fenske (BID) an.

Der sprichwörtliche Geldregen im Umfang von insgesamt 18000 Euro soll besonderen Projekten der acht Coburger Grundschulen zugute kommen, die aus dem Etat des Sachaufwandsträgers, das ist die Stadt Coburg, nicht finanziert werden könnten. Das sind solche Projekte und Vorhaben, die zwar durchaus sinnvoll sind, aber für die sonst kein Geld da ist. In der Pestalozzischule, die symbolisch die Spende kürzlich für alle Coburger Grundschulen entgegen genommen hat, geht es vor allem darum die Lernbereiche Natur und Technik zu fördern. Rektorin Karina Kräußlich-Leib erläuterte, dass der in Sachen Natur und Technik fachkundige Vize-Geschäftsführer des Stadtjugendrings Oliver Völker beispielsweise einschlägige 90-Minuten-Unterrichtseinheiten durchführen wolle. Außerdem sei ein “Tag des offenen Experimentierens” mit Eltern und Kindern geplant.

Wie Frank Fenske erläuterte, reichen die Pläne anderer Coburger Schulen von einem Wintersporttag über ein integratives Theaterprojekt bis hin zu einem Workshop Instrumentenbau mit Abschlusskonzert. Und das sei ja auch nur erst einmal eine bespielhafte Aufzählung. “Da wird jede Schule ihre individuellen Vorstellungen entwickeln”, sagte Markus Kolbinger. 17500 Euro aus der Gesamtspende stammen vom Bayerischen Inkasso Dienst direkt. 500 Euro seien bei der vorweihnachtlichen Feier von den Coburger BID-Mitarbeitern gesammelt worden. Zur Spendenübergabe hatten sich die BID-Delegation mit den Vertretern der Schule und den Schulbehörden in der neuen Lernwerkstatt der Pestalozzischule versammelt, die sich mittlerweile zu einem Lieblingsort der Pestalozzischüler entwickelt habe.

Quelle Artikel: Neue Presse Coburg, Ausgabe vom 29. Januar 2016
Quelle Foto: Coburger Tageblatt, Ausgabe vom 22. Januar 2016

Schlagwörter: , , , , ,

Dieser Artikel wurde in der Kategorie BID-Intern, Presse abgelegt.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Felder mit Stern (*) sind Pflichtfelder und müssen gefüllt werden.