Risiko- und Forderungsmanagement seit 1985 | Inkasso Inland | Inkasso Ausland

Deutsch  English



BID-Coburg.de

BID     Bürgel     Procash     Profaktura



Ein starker Partner



Projekt BID Jugendförderung: Bei Bayerischer für Furore sorgen

Die Bayerische Meisterschaft der U15 geht am Samstag am Kronacher Schulzentrum über die Bühne. Dann will der FC Coburg im Konzert der etablierten Teams ein Wörtchen mitreden. Die Bedingungen sind hervorragend.

Ob die Nachwuchskicker des FC Coburg am Samstag in der Kronacher Dreifachhalle genauso jubeln dürfen wie bei ihrem Gewinn der Bezirksmeisterschaft? Es wird auf jeden Fall schwer für das U15-Team von Trainer Oliver Bernhardt, denn die Konkurrenz bei den Bayerischen Hallen-Meisterschaften ist groß. Am Start ist unter anderem der Bundesliga-Nachwuchs des FC Augsburg, FC Ingolstadt, des Zweitligisten 1. FC Nürnberg, SpVgg Greuther Fürth und des TSV 1860 München. (Foto: Heinrich Weiß)

Coburg/Kronach – Namhafte Vereine sind am Samstag, 18. Februar, am Kronacher Schulzentrum vertreten. Dann nehmen die U15-Junioren der Bundesligisten FC Augsburg und FC Ingolstadt sowie der Zweitligisten 1. FC Nürnberg, SpVgg Greuther Fürth und TSV 1860 München an der Bayerischen Hallenmeisterschaft teil. Wer weiß? Vielleicht ist dann so manches Talent dabei, das in einigen Jahren im Kader eines Erst-, Zweit oder Drittligisten steht. Auch ein heimisches Team ist dabei. Die U15 des FC Coburg von Trainer Oliver Bernhardt hat nämlich trotz starker Konkurrenz die Hallen-Bezirksmeisterschaft gewonnen. Dabei wurden unter anderem die SpVgg Bayern Hof bezwungen und im Endspiel die SpVgg Bayreuth (6:5 im 6-Meter-Schießen) besiegt. Damit war die Qualifikation für die “Bayerische” perfekt. Als Co-Trainer fungieren Reiner Eichhorn und Mike Edelmann.

Rekordsieger ist der 1. FC Nürnberg mit fünf Titeln. Zum vierten Mal wird der Sieger am Samstag nach den Futsal-Regeln ermittelt. Zwölf Mannschaften haben sich für die Endrunde am Kronacher Schulzentrum qualifiziert. Beginn ist um 10 Uhr, Ende gegen 19 Uhr. Der bayerische Hallenmeister und der Vizemeister nehmen an der Süddeutschen Futsal-Meisterschaft am 4. März in Nördlingen teil. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene fünf Euro (ermäßigt drei Euro). Bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Die Auslosung brachte folgende Einteilung:

Gruppe A:

SSV Jahn Regensburg, FC Ingolstadt 04 (beide Regionalliga Süd), FC Coburg (Bezirksoberliga), TSV München-Milbertshofen (Bayernliga Süd), JFG Obere Vils (Bezirksoberliga), Würzburger FV(Bayernliga Nord).

Gruppe B:

FC Augsburg (Regionalliga Süd), 1. FC Nürnberg (Bayernliga Nord), TSV Ottobeuren (Kreisliga), TSV 1860 München (Bayernliga Süd), FC Dingolfing (Bezirksoberliga), SpVgg Greuther Fürth (Bayernliga Nord).

Dass diese hochkarätig besetzte Meisterschaft in Kronach stattfinden wird, ist maßgebliche Frank Gareis zu verdanken. Er engagiert sich seit einigen Jahren sehr in der Nachwuchsarbeit FC Kronach und darüber hinaus.

Der gebürtige Hesselbacher (49) spielte Fußball unter anderem beim SSV Lahm-Hesselbach, beim SV Friesen und beim SV Gifting. Er beendete seine Laufbahn relativ früh und verlängerte auch seine bereits 1994 erworbene B-Lizenz nicht, denn für ihn stand zunächst seine berufliche Tätigkeit als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler im Vordergrund (er ist Geschäftsführender Gesellschafter der TF Consulting Group GmbH in Kronach). Somit war das Thema Fußball für ihn eigentlich beendet. Doch dann interessierte sich sein Sohn für diesen Sport und kam über seine Schulkameraden dazu, beim FC Kronach zu spielen. Nach einiger Zeit übernahm auch Frank Gareis an der Hammermühle erste Aufgaben in der Nachwuchsarbeit, dann bei der ersten Mannschaft und wurde schließlich sportlicher Leiter. Zur Zeit trainiert er die C-Junioren des FC Kronach.

Kein Alkohol erlaubt

Veranstalter ist der Bayerische Fußball-Verband (BFV), Ausrichter der FC Kronach. Für Turnierleitung und Kasse ist der BFV zuständig, für Ordnungsdienst, Parkplätze und dergleichen der FCK. Das Turnier ist eine vollkommen alkoholfreie Veranstaltung. Es darf auch kein alkoholfreies Bier ausgeschenkt werden. Die Wahl von Kronach als Spielort ist auch eine Anerkennung für die in der Region geleistete Nachwuchsarbeit. Beim Ausrichter FC Kronach sind derzeit 145 Kinder und Jugendliche in allen Altersgruppen aktiv. Dazu kommen zahlreiche junge Flüchtlinge, bei denen sich der Verein stark einbringt.

Kamerateam überträgt

Die Halle wird zur Meisterschaft ganz in den Farben des BFV ausgestaltet. Regionale Werbungen werden abgeklebt, da der Veranstalter alle Rechte an dieser Veranstaltung erworben hat. Der Verband wird mit einem eigenen Kamerateam live vom Ereignis übertragen. Es gibt einen aktuellen Ergebnis-Ticker. Eigens für die Medienvertreter wurde ein zusätzlicher Wlan-Hotspot eingerichtet. Als Problem stellte sich aber die Beschallungsanlage in der Halle dar. Der FCK mietet deshalb für dieses Ereignis eine professionelle Anlage an, damit Radio-Eins-Moderator Thomas Apfel die Veranstaltung vernünftig moderieren und durchs Programm führen kann. Die Fußballer des FCK werden am Vortag den Aufbau unterstützen und bei der Ausgestaltung der Halle mitwirken. Mehrere Lkws müssen ausgeladen werden. Nach Abschluss des Turniers soll alles schnell wieder abgebaut werden. “Wir hoffen, dass die Halle voll wird”, sagt Frank Gareis, der alle Sportbegeisterten zu diesem überregionalen Sportevent einlädt. 580 Sitzplätze und 150 Stehplätze stehen zur Verfügung.

Quelle: Coburger Tageblatt vom 16.02.2017

Dieser Artikel wurde in der Kategorie BID-Intern, Presse, Projekt BID Jugendförderung abgelegt.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Felder mit Stern (*) sind Pflichtfelder und müssen gefüllt werden.